File sharing - Daten teilen, ja, aber zu welchem Preis?

Cloud16.png

Was bedeutet Filesharing in der Cloud?

Die Cloud ermöglicht es Ihnen, Ihre Daten zu speichern, sie gibt Ihnen aber auch die Möglichkeit, sie zu teilen.

Die Option Filesharing auf einem Cloud-Server ermöglicht es Ihnen:

  • über eine Internetverbindung von jedem Gerät aus (Computer, Tablet, ...) auf Ihre Dateien zuzugreifen,
  • den Personen Ihrer Wahl Fernzugriff auf Ihre digitalen Daten zu geben,
  • Ihre lokalen Dokumente und die in der Cloud gespeicherten Dokumente zu synchronisieren.

Teilen Sie nicht alles!

Seien Sie vorsichtig mit Ihren privaten und sensiblen Daten (Fotos, Videos, private Dokumente).

Wählen Sie bewusst, welche Daten Sie teilen möchten und welche Sie für sich behalten möchten, wie bestimmte Fotos, Videos, Dokumente, die mit Ihrer Arbeit zu tun haben, usw. Teilen Sie Ihre Dateien nur mit Personen Ihres absoluten Vertrauens.

Wenn Ihre Dateien sensibel sind, entscheiden Sie sich eher für eine manuelle als für eine automatische Synchronisation.

Die automatische Synchronisation von Dateien ist sehr praktisch. Stellen Sie sich dennoch immer folgende Fragen:

  • Mit wem teilen Sie Ihre Dateien?
  • Wer hat Zugriff auf Ihr Tablet, auf Ihren Computer, ...?
  • Um welche Art Datei handelt es sich?

Um sich Unannehmlichkeiten zu ersparen, können Sie diese Option deaktivieren.

Mit wem teilen Sie welche Informationen?

Was Sie mit dem Dienstleister teilen:

In den meisten allgemeinen Nutzungsbedingungen ist festgelegt, dass Ihre Dokumente bearbeitet werden können. Ein Anbieter von kostenlosen Cloud-Diensten kann sich auch gestatten, Ihre persönlichen Dokumente, die Sie in einem privaten Rahmen geteilt haben (beispielsweise Fotos), für kommerzielle oder öffentliche Zwecke zu verwenden.

Das Teilen von Informationen in sozialen Netzwerken:

Die meisten sozialen Netzwerke behalten sich das Recht vor, Fotos, die Sie hochladen, für Werbezwecke zu verwenden.

Die "unsichtbaren" Daten, die missbraucht werden können...

Ihre Dateien enthalten gewisse Metadaten. Metadaten sind Informationen, die dazu dienen, andere Daten zu beschreiben. Ein Beispiel sind die EXIF-Metadaten (Exchangeable Image File Format) von Fotos. Sie enthalten Informationen wie Ortsbestimmung, Datum und Uhrzeit der Aufnahme, Marke und Version des Fotoapparates, ... Die Akkumulation all dieser Daten ist problematisch, weil durch sie das Erstellen eines Profils unserer Gewohnheiten möglich wird und sie von Dienstleistern missbraucht werden können. Es empfiehlt sich, diese Metadaten zu entfernen.

Kleiner Sicherheitscheck...

Passwort und Zweifach-Authentifizierung

Vergessen Sie nicht, Ihre Verbindung mit einem Passwort zu sichern, das lang und schwierig zu erraten ist. Greifen Sie vorzugsweise auf Dienste mit Zweifach-Authentifizierung zurück. Die Cloud-Betreiber garantieren im Allgemeinen ein hohes Sicherheitsniveau, weisen jedoch jegliche Verantwortung im Falle eines Verlustes, einer Zerstörung oder Veränderung von sich.

Back-ups

In einem Filesharing-System kann es vorkommen, dass aus Versehen Dateien gelöscht werden. Wie zuvor erwähnt, weisen Cloud-Betreiber in der Regel jegliche Verantwortung von sich im Falle eines Verlustes beim Speichern auf Clouds. Vergessen Sie nicht, ein lokales Back-up auf Ihren eigenen Geräten zu machen. So können Sie den Verlust wichtiger Daten verhindern.

Verschlüsseln von Daten

Bei sensiblen Daten gibt es mehrere Möglichkeiten für lokale Verschlüsselungen. Wenn Sie diese verwenden, kann der Anbieter des Cloud-Dienstes den Inhalt dieser geschützten Daten nicht missbrauchen. Sie entscheiden, ob die Verschlüsselung notwendig ist, abhängig davon, welche Art Daten Sie in der Cloud speichern möchten. Im Internet finden Sie unterschiedliche Verschlüsselungstechniken.

Malware (Schadprogrammen)

Einige Server synchronisieren jedes hinzugefügte Dokument zwischen allen mit der Cloud verbundenen Geräten. Falls unfreiwillig ein Dokument mit Malware synchronisiert wird, findet diese Synchronisation auf allen anderen betroffenen Computern statt, und diese werden somit auch beschädigt. Um dieses Risiko zu minimieren, deaktivieren Sie die automatische Synchronisation.


Das Teilen von Dateien auf einem Cloud-Server ist nützlich, und mit vorsichtigen Verhaltensweisen können Sie in aller Sicherheit davon profitieren.

 

Factsheet zum heruntaderladen

filesharing.png

PDF iconBEE-SECURE-clevercloud-filesharing_DE.pdf