« LOVE STORIES 4.0 » – Startschuss der neuen BEE SECURE Kampagne!

Mainpage-header.png

Im Rahmen einer Pressekonferenz wurde heute Morgen die neue BEE SECURE Kampagne über den Einfluss neuer Medien und Technologien auf unsere zwischenmenschlichen Beziehungen vorgestellt.

Zurzeit haben neue Medien und Technologien einen bedeutenden Einfluss auf unsere persönlichen Beziehungen - dies sowohl auf positive wie auf negative Weise. Auf der einen Seite erlauben sie es uns, einfacher Kontakt mit  Menschen aufzunehmen, bequemer Fernbeziehungen zu führen sowie physische und psychische Barrieren zu überwinden. Auf der anderen Seite hört man jedoch von digitaler Eifersucht, Grooming,  Sextortion und von Sexting.

Welches Ziel verfolgt die Kampagne?

Das primäre Ziel der Kampagne ist es, einen Überblick über die Probleme in Zusammenhang mit Beziehungen online zu geben: was können die „Likes“ oder Kommentare des Freundes oder der Freundin auslösen? Wie verliebt man sich im Internet? Aber auch: wie gehen wir mit unserer Lust und unseren Wünschen im Internet um?

An wen richtet sich die Kampagne?

Eigentlich richtet sich die Kampagne an alle Zielgruppen. Denn Jugendliche, Erwachsene und Senioren haben etwas Wichtiges gemeinsam: sie alle nutzen die Möglichkeiten des Internets, um Beziehungen zu führen. Mit der Kampagne möchte BEE SECURE den Menschen eine positive Botschaft mit auf den Weg geben, um diese Möglichkeiten in einer gesunden und verantwortungsbewusste Form für Beziehungen nutzen zu können.

Ob Liebe, Flirt, Freundschaft, Abenteuer oder Spaß, heutzutage lernt man sich anders als früher kennen. Unser Leben stellen wir n sozialen Netzwerken auf Fotos und Videos sogar dafür oft schöner dar als es ist. “Likes” und andere Wertschätzungen auf diesen Plattformen n können uns Freude bereiten oder uns im Gegenteil Traurigkeit oder Eifersucht verspüren lassen. Die neue BEE SECURE Kampagne versucht (ohne zu bewerten) den Menschen Ratschläge zu geben, wie man sich in bestimmten Situationen verhalten sollte, damit neue Medien und Technologien sich möglichst positiv auf unsere Beziehungen und “Stories” auswirken.

Ab November 2018 werden regelmäßig auf der Webseite www.bee-secure.lu – bis Sommer 2019 – detaillierte Dossiers über spezifische Themen der Kampagne veröffentlicht. Weiterhin wird die Kampagne im Laufe des Jahres auf zahlreichen Events zu sehen sein.

Schlussendlich bedankt sich BEE SECURE noch für die Untersützung bei sämtlichen Partner und insbesondere beim Hauptpartner der diesjährigen Kampagen, der AFP-Solidarité-Famille asbl.

Mehr Informationen zur Kampagne