„Password“: Das unsicherste Passwort des Jahres 2012

passwords.jpg

In der ersten News des neuen Jahres wollen wir uns zuerst an unsere Besucher richten mit den besten Wünschen für ein glückliches und sichereres 2013. Passend dazu: ein Rückblick auf die schlechtesten Passwörter des vergangenen Jahres.

Die Liste „worst passwords of 2012“ wurde nämlich kürzlich von der amerikanischen Firma „SplashData“ veröffentlicht. Dabei handelt es sich um die am meisten benutzten und deshalb auch am meisten gehackten Passwörter im Internet. Auf dem „Sieger“-Treppchen thronen dabei die gleichen Passwörter wie bereits im Vorjahr 2011: „password“ bleibt unverändert auf Platz 1, dicht gefolgt von „123456“ auf dem zweiten und „12345678“ auf dem dritten Platz. Auch leicht zu merkende Buchstabenkombinationen wie „abc123“ oder „qwerty“ bzw. „qwertz“ sind in der Top25-Liste vertreten. Zu den beliebtesten Passwörtern gehören außerdem „letmein“ (Platz 7), „iloveyou“ (Platz 11“), „trustno1“ (Platz 12) und „welcome“ (Platz 17). Neueinsteiger in der 2012er-Liste sind unter anderem „jesus“, „ninja“, „mustang“ und „password1“. Das gesamte Ranking kann man auf der Seite von SplashData einsehen.

Wer sein eigenes Passwort in dieser Liste wiederfindet, geht ein hohes Risiko ein, von Kriminellen gehackt zu werden. Generell ist es äußerst wichtig, alle Online-Aktivitäten durch ein sicheres und schwer zu erratendes Passwort zu schützen.

Warum also nicht das Jahr 2013 mit dem guten Vorsatz beginnen, alle seine Passwörter einer Generalüberholung zu unterziehen? Wie leicht das geht, und worauf man bei der Wahl eines guten Passworts achten soll, steht in unserer Rubrik „Passwörter“.

WorstPassword-Infographic.jpg