Einweihung von „Level 2“ in Bonneweg: Treffpunkt für Hacker und Tüftler

level2-logo.png

Am vergangenen Freitag weihte der Verein syn2cat sein neues Lokal, den Hackerspace Level 2, in Luxemburg-Bonneweg ein. Rund 60 Personen, Projektpartner, Unternehmer und  sonstige Bastel-freudige folgten der Einladung in den 2. Stock des ehemaligen Landsbanki Gebäudes auf 87, route de Thionville.

Beinahe angrenzend an das Lycée Technique de Bonnevoie im neuen Jugendhaus angesiedelt, bietet der neue Hackerspace nun allen Technikbegeisterten aus Luxemburg-Stadt und Umgebung eine Fülle an elektronischen Bauteilen, Löt- und sonstigen Werkstationen, Fachbibliothek, 3D-Drucker, Spaß am Gerät und natürlich geballtes Wissen in Form von begeisterten Hackern.

Von der neuen Nachbarschaft, fast einem Dutzend Jugendorganisationen in der Maison de la Jeunesse, verspricht man sich eine intensive und spannende Zusammenarbeit.

„Dass wir hier unser neues Lager aufschlagen konnten, ist vor allem der Unterstützung des Erziehungsministeriums unter Claude Meisch und dem in diesem Gebäude angesiedelten Centre Information Jeunes zu verdanken“, so Georges Kesseler, Präsident des Trägervereins. „Die neue, zentralere Lage [Anm. d. Redaktion, der Hackerspace befand sich von 2009 bis Juli 2014 in Strassen] hat sich als sehr positiv erwiesen, wir konnten schon zahlreiche neue Mitglieder gewinnen.“

Ein Hackerspace ist ein realer (im Gegensatz zu einem virtuellen) Ort, an dem sich Leute mit ähnlichen Interessen für Technologie, Wissenschaft, Kunst, Kultur und Tüftelei treffen.

Weitere Infos und Fotos liefern die Webseite von syn2cat sowie die Twitter-Accounts von Level 2 und syn2cat.