Neuer MOOC für Lehrer/innen zum Thema Sicherheit im Internet

Anlässlich des SID 2018 informiert BEE SECURE Sie über die Öffnung dieses neuen 5-wöchigen MOOCs, der sich an alle Lehrer/innen des Landes wendet!

Angeboten wird der MOOC von der European Schoolnet Academy. Er vermittelt einen vollständigen Überblick über die neusten Internet-Trends und die Probleme, denen Jugendliche im Netz begegnen können. Von den Fake news (Falschmeldungen) über Sextortion bis hin zum Cybermobbbing und Hate Speech, Lehrer aus der Grundschule und der Sekundarschule erhalten hier eine Fülle von nützlichen Informationen.

Wenn Sie an dem Thema interessiert sind, können Sie sich jetzt schon hier online anmelden: OnlineSafetyMOOC.

Auch wenn Erziehung allgemein und das Erlernen eines verantwortungsvollen Verhaltens im Internet zu Hause anfangen, sollten auch Lehrer/innen in der Lage sein, ihren Schülern alle erforderlichen Hilfsmittel an die Hand zu geben, damit sie in der Online-Welt mit ihren möglichen Auswüchsen zurechtkommen. Aus diesem Grund bietet die European Schoolnet Academy einen 5-wöchigen Online-Kurs an, in dem die aktuellsten Themen aufgegriffen werden.

Eines der wichtigsten Ziele dieses MOOCs besteht darin, Medienerziehung zu fördern und zu unterstreichen, wie wichtig es ist, einen kritischen Sinn zu bewahren. Nur so werden die Jugendlichen in der Lage sein, vertrauenswürdige Informationsquellen von Falschmeldungen zu unterscheiden.

Dieser MOOC, der am kommenden 6. Februar beginnen wird – dem Safer Internet Day 2018 –, hilft demnach den Lehrer/innen, diese Themen besser zu verstehen und mit ihren Schülern darüber zu diskutieren, damit sie die richtigen Praktiken und Reflexe bei ihrem Umgang mit dem Internet kennen und anwenden können.

Mehr erfahren:

Für alle, die sich für MOOCs auf Deutsch interessieren: https://www.bee-secure.lu/node/5042. Dieser MOOC ist bereits abgeschlossen, der Inhalt (Videos und Material) ist jedoch weiterhin abrufbar.

Bild : pixabay.com