Wann war Ihr letztes Backup? Heute ist World Backup Day!

news-wbd2016.png

Machen Sie regelmäßig Backups? Wenn Sie bei dieser Frage ein schlechtes Gewissen bekommen, sind Sie nicht alleine. Die meisten User machen nur einmal im Jahr ein Backup, ein Drittel macht nie Backups. Der World Backup Day am 31. März will daran erinnern, wie wichtig regelmäßige Backups sind.

 

Backups sind Kopien ihrer wichtigen Daten oder des gesamten Inhalts ihrer Geräte an einem zweiten, sicheren Ort. Welche Daten wichtig sind, entscheiden Sie selbst, dazu gehören aber in jedem Fall Familienfotos, Urlaubsvideos, wichtige E-Mails und Dokumente. Ein Backup darf nicht auf dem gleichen Computer gespeichert werden, sondern an einem sicheren Ort, wie auf einer externen Festplatte oder in einer Cloud.

 

Backups schützen Ihre Daten vor Verlust, der bei Diebstahl, Unfällen oder Infektion durch Malware passieren kann. Wenn Ihr Smartphone gestohlen wird, sind die Daten darauf ohne vorheriges Backup auch verloren. Wenn Sie unabsichtlich wichtige Dateien löschen, können Sie diese meistens auch nicht zurückbekommen. Im Falle einer Infektion mit einem Virus, Trojaner oder sonstiger Malware hilft oft nur eine komplette Neuinstallation ihres Systems – damit sind auch alle Daten futsch.

 

Es gibt prinzipiell zwei Möglichkeiten, ein Backup zu machen:

 

  • auf einer externen Festplatte, die z.B. per USB an den Computer angeschlossen wird. Es ist wichtig, die Festplatte nach dem Backup wieder abzustecken. Im Falle einer Malware-Infektion könnte das Backup sonst ebenfalls infiziert werden. Anleitungen, wie Sie in Ihrem Betriebssystem ein automatisches Backup einstellen, finden Sie auf der Seite vom World Backup Day.
  • Bei einem Cloud-Speicherdienst. Zum Backupen und Runterladen ist eine Breitband-Internetverbindung nötig und Ihre Daten liegen auf einem Server, dessen Verfügbarkeit nicht unbedingt gewährleistet ist. Dennoch haben Sie den Vorteil, dass sich die User nicht um Festplatten kümmern müssen und die Daten auch z.B. nach einem Brand verfügbar sind. Sensible Daten sollten sie vor dem Upload verschlüsseln.

 

Sie sollten bei Backups immer die goldenen Backup-Regeln befolgen:

  • Backups sind ein absolutes Muss!
  • Backups sollen regelmäßig, am besten monatlich, mindestens aber einmal im Jahr durchgeführt werden.
  • Backups müssen getestet werden: Nach dem Kopieren muss sichergestellt werden, ob alle Daten vollständig kopiert wurden.
  • Backups müssen vom Computer getrennt aufbewahrt werden, um vor Infektionen geschützt zu sein.

 

Die offizielle Seite des World Backup Days bietet einen Eid an, dem sich die User anschließen können, um Ihre Freunde auf die Wichtigkeit eines regelmäßigen Backups aufmerksam zu machen. Machen Sie mit und informieren Sie andere! Weitere Informationen zu Backups finden Sie in unserem Glossar und in unserem Dossier über File Sharing in der Cloud.

 

Quellen:

worldbackupday.com

backblaze.com