Welche Rolle spielen Eltern beim Mediengebrauch ihrer Kinder?

Für eine harmonische Entwicklung ihrer Persönlichkeit spielt das Umfeld, das die Eltern bieten, eine besondere Rolle. Das gilt natürlich auch für den Umgang mit Medien, Technologie und dem Internet.

 Eltern können ihren Kindern bereits früh einen positiven Umgang mit Technologie und dem Internet vermitteln. Das bedeutet, Technologie weder zu verteufeln, noch einen übermäßigen Gebrauch zu fördern. Genauso wie das richtige und sichere Verhalten im Straßenverkehr, auf dem Spielplatz oder bei anderen Alltagssituationen muss auch der Umgang mit Medien jeder Art gemeinsam mit den Eltern geübt werden. Es ist dabei wichtig, auf die Interessen des Kindes einzugehen und die digitalen Aktivitäten der Kinder oder Jugendlichen unterstützend zu verfolgen. Eltern sollten dabei offen sein und vielleicht auch mal ein Pokémon bei „Pokémon Go“ fangen oder ein „Mario Kart“-Rennen gegen ihre Kinder fahren. Auf einer vertrauensvollen Basis können Themen wie Internetsicherheit oder der Umgang mit problematischen Inhalten diskutiert werden. Das macht es viel leichter, gemeinsam Lösungen und Herangehensweisen zu entwickeln.

 Was die Mediennutzung angeht, sollten Eltern ebenfalls Vorbilder sein und die Regeln, die für ihre Kinder gelten, auch beherzigen. Wenn die Kinder z.B. kein Smartphone am Esstisch benutzen dürfen, muss das für die Eltern genauso gelten.

 BEE SECURE hat auch ein spezielles Angebot für Eltern. In unserer News-Rubrik für Eltern veröffentlichen wir regelmäßig Nachrichten, die sich speziell an sie richten und ihnen helfen, gemeinsam mit ihren Kindern einen positiven und sicheren Umgang mit Informationstechnologien zu entwickeln. Auch bei unseren Downloads finden Eltern viele Materialien, die auf ihre Bedürfnisse und Fragen zugeschnitten sind, so zum Beispiel „10 Ratschläge für Eltern“ oder den  Facebook Leitfaden für Eltern. Außerdem bietet BEE SECURE spezielle Schulungen für Eltern zu verschiedenen Themen an, beispielsweise über die Funktionen und Bedeutung von sozialen Netzwerken für Heranwachsende. Die Schulungen werden in mehreren Sprachen angeboten und können kostenlos gebucht werden.

 

Bei Fragen können auch Eltern jederzeit auf die BEE SECURE Helpline zurückgreifen.

 

Weitere Ressourcen:

Neben BEE SECURE empfehlen wir auch die Seiten der deutschen und österreichischen Kollegen von klicksafe.de und saferinternet.at