Einfach zu merken, aber schwierig zu erraten

Das Passwort sollte so einfach zu merken sein, dass man es nicht auf ein Stück Papier oder sonstwo hinschreiben muss, um sich daran zu erinnern.

Gleichzeitig sollte das Passwort jedoch schwer von anderen zu erraten sein, und zwar auch von Personen, die Sie sehr gut kennen.

Ihr neues Passwort:

  • darf keinem Wörterbuch (auch keinem fremdsprachigen) entnommen sein
  • darf kein Vorname sein
  • darf keine auf Ihre Person bezogenen Informationen enthalten (Vorname, Geburtsdatum usw.)

Ein Passwort, welches die oben genannten Regeln berücksichtigt, ist typischerweise ein ganzer Satz. Ein Beispiel für einen Passwortsatz wäre etwa: „…:::zwei Kühe auf dem Dach:::…“.

Falls die Länge des Passworts beschränkt ist, kann man den Satz auch leicht durch die Anfangsbuchstaben eines jeden darin erhaltenen Wortes ersetzen. Ein neunstelliges Passwort könnte dann zum Beispiel „.:2KadD:.“ lauten.

Themen: