Was tun als Opfer?

Als Opfer einer Urheber- oder Bildrechtsverletzung muss man nicht gleich den Anwalt einschalten. Sehr oft reicht es schon, den Rechtsverletzer persönlich aufzufordern, das Material unverzüglich aus dem Netz zu nehmen. Wurde es auf einem Portal mit Administratoren (z.B. auf Facebook) veröffentlicht, sollte man vom „Melde“-Button Gebrauch machen, d.h. den Seiteninhaber, oder zumindest den Administrator darauf aufmerksam machen, und ihn bitten, den Eintrag zu löschen. Erfolgt darauf keine Reaktion, braucht man nicht länger davor zurückzuschrecken, rechtliche Schritte in die Wege zu leiten.