Cloud Computing

Als Cloud Computing bezeichnet man im Volksmund den Vorgang, Rechenprozesse (Computing) statt auf dem persönlichen Computer, im  Internet, also in der „Cloud“ vorzunehmen. Dies bedeutet, dass die Daten, die man eingibt, sich nicht mehr im eigenen Netzwerk befinden. Stattdessen kann jeder Nutzer seine Dokumente, Bilder, Videos oder Anwendungen nach Belieben im Internet speichern, entweder nur als persönliches Backup oder für den Austausch mit Anderen.

Damit die archivierten Daten in der Cloud vor Fremdzugriffen sicher sind, bieten alle Anbieter eine Passwortauthentifizierung, jedoch nur wenige die automatische Verschlüsselung an. Wer auf Nummer Sicher gehen will, kann seine Daten auch vorher schon verschlüsseln, zum Beispiel mit Hilfe von lokalen Chiffrier-Anwendungen wie Boxcryptor, Cloudfogger oder TrueCrypt.

Cloud Computing ermöglicht das einfache Austauschen untereinander oder die gemeinsame Arbeit an ein und demselben Projekt, weil jeder mit den nötigen Zugriffsrechten von egal wo auf die Daten zugreifen kann. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass Anwendungen wie Office-Programme in der Cloud benutzt werden können, ohne dass man sie auf dem eigenen Computer installieren muss.

Die Cloud bietet quasi unerschöpflichen Speicherplatz zu einem verhältnismäßig niedrigen Preis. Wer seine Daten in der Cloud lagert, muss bei informatischen Zwischenfällen am Heimcomputer nicht darum bangen. Andererseits gibt er (eventuell sensible) Daten an einen außenstehenden Anbieter weiter und kann, falls die Internetverbindung zusammenbricht, nicht darauf zugreifen.

Tipps:

  • Verschiedene Cloud-Anbieter vergleichen, um herauszufinden, welcher Ihren Bedürfnissen gerecht wird

  • Sehr wichtige Daten nicht ausschließlich in der Cloud ablegen, sondern auch lokal zwischenspeichern

  • Ein starkes Passwort auswählen, denn davon hängt die Sicherheit Ihrer Daten ab

  • Sensible Daten im Vorfeld chiffrieren, denn auch der Cloud-Anbieter ist nicht immer vor Angriffen sicher

Einen detaillierten Artikel über Cloud Computing finden Sie bei CASES.