Passwörter im Internet

Passwort oft wechseln!

Passwörter sind immer noch das meistbenutze Mittel, um sich im Internet zu identifizieren.

Beim Gebrauch von Passwörtern im Internet sind jedoch einige Besonderheiten zu beachten. Erstens sind sie leicht im Internet abzufangen, zweitens benutzen vielen Menschen immer das gleiche Passwort, da sie nach kurzer Zeit sehr viele Passwörter für verschiedene Dienste benötigen.

Angreifer können in sehr kurzer Zeit schwache Passwörter knacken. Sie benutzen dazu automatisierte Werkzeuge, die schwache Passwörter in nur wenigen Minuten "erraten". Wenn dein Passwort entwendet wird, können sich Kriminelle oder Betrüger in dein Benutzerkonto anmelden, Daten ändern und deine "digitale Identität" stehlen - mit allen negativen Konsequenzen. Falls du dieses Passwort für mehrere Online-Dienste benutzt hast, kann der Angreifer die Kontrolle über alle diese Dienste übernehmen.

Dein E-Mail-Konto spielt dabei eine besonders wichtige Rolle: da viele Online-Dienste es erlauben, das Passwort via E-Mail zurückzusetzen, kommt ein geknacktes E-Mail Passwort dem Diebstahl aller Passwörter gleich, die du benutzt.

Also, zusammenfassend: benutze für jeden Online-Dienst ein anderes, starkes Passwort. Am wichtigsten ist dein E-Mail-Passwort, das besonders stark sein sollte, gelegentlich gewechselt werden sollte und für keinen anderen Zweck benutzt werden darf.

Es bleibt ein Problem: wie kann man sich an so viele Passwörter erinnern?

Methoden um starke Passwörter zu erzeugen und in Erinnerung zu behalten: