Die Mehrfaktoren-Authentifizierung ist sicherer!

Viele Online-Dienste bieten schon jetzt eine Mehrfaktoren-Authentifizierung an. Neben dem herkömmlichen Passwort, muss dann zum Zeitpunkt der Authentifizierung zum Beispiel auch einen Code eingeben, den man per SMS erhalten hat. Heutzutage ist das Passwort als alleiniges Authentifizierungsmittel also oft nicht mehr ausreichend.
Eine solche Authentifizierung beruht also sowohl auf etwas, das man weiß (Passwort), als auch auf etwas, das man besitzt (Handy).

Themen: