Startseite und Bookmarks einrichten

Als Eltern sollte man dem Kind eine eigene Benutzerberechtigung für den Computer anlegen, die keinerlei Administratorenrechte einräumt. Mit wenig Aufwand lässt sich dann jeder Webbrowser kindgerecht gestalten.

Erster Schritt hierzu ist eine eigene Startseite, wie zum Beispiel eine Kindersuchmaschine. Diese ist für das Kind interessant und überschaubar gestaltet und animiert zum aktiven Entdecken des World Wide Web, ohne Gefahr, auf nicht altersgerechte Inhalte zu stoßen.

Auch die vom Kind am meisten besuchte Internetseite bietet sich gut als Startseite an.

Da insbesondere jüngere Kinder sich in der Regel nur für eine kleine Auswahl von Internetseiten interessieren, lohnt sich das Anlegen von Bookmarks (auch Favoriten oder Lesezeichen genannt). Eltern können mit wenigen Klicks die Lieblingsseiten ihrer Kinder als Bookmarks abspeichern und ihnen so helfen, schnell und gezielt im Browser zu navigieren. Wenn die Kinder die Internetseiten nur über diese Lesezeichen ansteuern, anstatt die Adressen selber einzugeben, verringert sich außerdem das Risiko, wegen Tippfehlern oder Satzverdrehern versehentlich auf anstößigen Seiten zu landen.