In die Lage des Opfers versetzen

Wer üble Angriffe als kleinen Jux verharmlost, unterstützt damit das Mobbing. Man sollte sich immer in die Lage des Opfers versetzen: Das was der eine als Spaß wahrnimmt, kann für den Betroffenen extrem verletzend sein.

Themen: