Safer Internet Day 2020

Together for a better internet

Am 11. Februar 2020 findet auf Initiative der Europäischen Kommission weltweit der Safer Internet Day (SID) statt. An diesem Tag werden zahlreiche Veranstaltungen und Aktionen unter dem Motto „Together for a better internet“ organisiert.

Machen Sie mit und schlagen Sie Ihre Idee hier vor oder inspirieren Sie sich an diesen Aktionen!

Liste der Aktivitäten in Luxembourg

(Diese Liste wird regelmäßig aktualisiert und ist somit nicht vollständig)

  • Pressekonferenz, um möglichst viele Bürger und die Presse über den Safer Internet Day und die in diesem Kontext stattfindenden Veranstaltungen zu informieren. BEE SECURE stellt der Presse außerdem den Jahresbericht 2019 und andere rezent erschienenen Publikationen vor
    -          organisiert von BEE SECURE
  • (11/02) Filmvorführung HER“ mit anschließender Diskussion mit Experten für Sekundarschulklassen
    -         organisiert von BEE SECURE in Zusammenarbeit mit Kinepolis Kirchberg
  • (11/02) Präsentation zum Thema Understanding manipul@tion: a better internet starts with you!" von Chris Pinchen von BEE SECURE (EN)
    -              organisiert von der Vertretung der Europäischen Kommission in Luxembourg in Zusammenarbeit mit BEE SECURE und SMILE
  • (11/02) Tagung - Sexueller Missbrauch an Kindern: Täterprophylaxe ist Opferschutz - Wie sieht es in diesem Bereich in Luxembourg aus?
    -              organisiert vom Kanner-Jugendtelefon
  • (11/02) Digital Privacy Salon unter der Leitung von einem unserer BEE SECURE Trainer
    -         organisiert von Chris Pinchen
  • (11/02) „Live am Studio“, Aktivität mit jungen Leuten um die Muster der Fernsehkanäle und die Unterschiede in der Berichterstattung zu erkennen, indem sie ihre eigene Nachrichtensendung in einem Studio mit einem "Green Screen" produzieren
    -         organisiert von der Media Factory
  • (11/02) Einführung der Lëtz Cybersecurity Challenge 2020 - Dieser Wettbewerb findet im Rahmen der European Cybersecurity Challenge (ECSC) statt, eine Initiative der Europäischen Agentur für Netz- und Informationssicherheit (ENISA). Über den LCSC werden Talente für die Nationalmannschaft rekrutiert, die das Großherzogtum bei der nächsten ECSC-Veranstaltung im November 2020 in Wien vertreten werden
    -              organisiert von SMILE
  • (11/02) Konferenz zum Thema „Safer Internet“ und die Gefahren im Netz in Esch-Alzette
    -         organisiert von Soroptimist International - Union Luxembourgeoise
  • (11/02) Walk-In unter dem Thema “Together for a better Internet” im Makerspace Base1 im Forum Geesseknäppchen
    -         organisiert von BEE CREATIVE
  • (11/02 & 12/02) Eltere Café als Teil vom SID unter dem Thema « Kind und Bildschirm » in Esch-Alzette
    -         organisiert von der Fondation Kannerschlass
  • (12/02) Elternabend um das Thema “Kind und Bildschirm“ in Reiler (FR)
    -         organisiert von der Fondation Kannerschlass
  • (12/02) Elternabend um über eine sicherere und verantwortungsvolle Nutzung der Medien und Technologien zu sprechen
    -         organisiert von BEE SECURE, Kanner-Jugendtelefon und der Polizei
  • (14/02) "Alles unter Kontrolle?" - Filmvorführung mit anschließenden Workshops zum Thema Datensammlung, Überwachung und Privatsphäre in der „Ecole privée Saint-Anne”
    -         organisiert von BEE SECURE und dem « Zentrum fir politesch Bildung »
  • (19/02) Alljährliche Winteredition der DigiRallye für Maisons Relais. Diese Schnitzeljagd bietet verschiedenen Aktivitäten zum Thema Internetsicherheit an
    -         organisiert von BEE SECURE in Zusammenarbeit mit mehreren Partnern
  • (17/02 - 21/02) Computer Entdeckungen von 9 - 77 Jahre
    -              organisiert von Culture Info
  • Blogposts zum Thema Internetsicherheit, IT und Bildung auf dem Blog von Gust MEES (EN- DE) und auf „Digital Citizenship“ (EN)

Alle BEE SECURE Schultrainings und Elternabende, die im Februar stattfinden, werden dem SID gewidmet.

 

Was sind die Ziele des Safer Internet Day?

Der SID hat zum Ziel das Bewusstsein für neu auftretende Online-Herausforderungen zu schärfen und eine sichere, verantwortungsvolle und positive Nutzung des Internets zu fördern.

Dazu gehört:

  • Kinder, Jugendliche, Eltern und Pädagogen mit konkreten Informationen und praktischen Tipps zu unterstützen
  • das aktive Mitwirken von Institutionen, Organisationen, Verbänden, Unternehmen, Initiativen und Privatpersonen auf nationaler, regionaler und lokaler Ebene als Teil einer internationalen Kampagne
  • die öffentliche und mediale Aufmerksamkeit auf das Thema „sichere Internetnutzung“ als Teil eines europäischen Projektes (Safer Internet Programm) zu lenken

Für mehr Informationen über den Safer Internet Day, besuchen Sie die offizielle Seite.

Wer kann mitmachen?

JEDER! Institutionen, Schulen, Jugendhäuser, Privatpersonen, usw. – also wirklich jeder, der sich mit dem Thema auseinandersetzen möchte, kann an diesem Tag die sichere Nutzung des Internets in den Fokus setzen. Sie wissen nicht wie? Dann schauen Sie sich HIER um!

Welche Arten von Aktionen sind möglich?

Jedem steht frei, selbst zu entscheiden in welcher Form man den SID unterstützen möchte. Ob das das Einrichten des Banners auf der Webseite ist, das Teilen einer Publikation auf sozialen Netzwerken oder die Organisation eines Workshops, eines Elternabends, einer Gesprächsrunde, usw. -, der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Jede Aktion kann zu einem verbesserten Sicherheitsbewusstsein im Internet beitragen.
Alle angemeldeten Aktionen werden auf dieser Seite veröffentlicht und in unserer Pressemitteilung aufgelistet. Melden Sie dazu Aktion HIER an.

 

Aktionen für dich!

Sie sind überzeugt, dass Internetsicherheit ein wichtiges Thema ist, und haben vor eine Aktion zu planen? Dann melden Sie diese über das Kontaktformular an.
Wir werden Ihre Aktion anschlie
ßend auf der BEE SECURE Webseite veröffentlichen und während der Pressekonferenz vorstellen.

Sie können Sich aber auch auf folgende Art und Weise am SID 2019 beteiligen:

Was jeder Online machen kann:

  • Zeigen Sie Ihre Unterstützung auf Facebook indem Sie diesen Frame zu Ihrem Profilfoto hinzufügen. Für eine bessere Sichtbarkeit, vergessen Sie nicht die offiziellen Hashtags zu nutzen: #SID2020 #SIDLux und #saferinternet
  • Folgen Sie den BEE SECURE Kanälen:
  • Folgen Sie der offiziellen Facebook-Seite des SID
  • Teilen Sie Ihre eigene Aktion, das Teilnehmen an einer Aktivität oder unsere Posts auf den sozialen Medien. (vergessen Sie nicht die offiziellen Hashtags: SID2020 #SIDLux und #saferinternet zu nutzen)
  • Teilen Sie unser #checkyourfacts Video  auf den sozialen Netzwerken (vergessen Sie nicht die Hashtags: #SID2020 #SIDLux und #saferinternet zu nutzen)

Was jeder für sich machen kann:

  • Ändern Sie mindestens ein Passwort
    (Falls Sie Hilfe brauchen finden Sie hier Tipps für ein sicheres Passwort )
  • Aktualisieren Sie Ihre Apps und löschen Sie die, die Sie nicht benutzen
  • Überprüfen Sie Ihre Privatsphäre-Einstellungen auf Ihren Sozialen Netzwerken
    ( Hier finden Sie Tipps für die Privatsphäre-Einstellungen auf Facebook )
  • Gönnen Sie sich auch mal eine Pause
    ( Hier finden Sie den Weg zur Balance )

Was die Schulen, Lehrer, Erzieher machen können:

  • Thematisieren Sie das Thema Internetsicherheit in ihrem Unterricht
    • z.B. mit Hilfe folgender Arbeitsblätter zur Förderung einer sicheren Benutzung der Informations- und Kommunikationstechnologien in der Grundschule
    • oder indem Sie ein ganz bestimmtes Thema besprechen wie zb. Beziehungen im digitalen Zeitalter mit Hilfe der BEE SECURE Kampagne „Love Stories 4.0“
  • Organisieren Sie eine Diskussionsrunde mit Ihren Schülern, z.B. auf Basis dieses Dossiers über Desinformation
  • Seien Sie ein Digitales Vorbild mit Hilfe dieses Ratgebers oder des „Internet survival guide
  • Thematisieren sie die „10 Goldene Regeln für eine sichere Internetnutzung“ gemeinsam mit der Klasse
  • Besprechen Sie mit Hilfe der „Netiquette“ die im Internet geltenden Verhaltensregeln

Was die Firmen machen können:

  • Senden Sie eine E-Mail an Ihre Angestellten um Sie zur Durchführung einer Sicherheitsmaßnahme aufzufordern (bspw. Update oder Backup). Eine weitere Möglichkeit wäre es sie an die im Internet geltenden  Verhaltensregeln zu erinnern
  • Organisieren Sie einen Workshop zum Thema Internetsicherheit
  • Verlinken Sie den SID2020 Banner auf Ihrer Internetseite oder Ihrer Social Media Seite. Nutzen Sie hierbei die offiziellen Hashtags: #SID2020 #SIDLux und #saferinternet

Was die Medien machen können:

  • Informieren Sie Ihre Zuhörer, Zuschauer, Leser über den SID
  • Teilen Sie einen Beitrag auf den Sozialen Netzwerken über den SID
  • Veröffentlichen Sie eine Reportage oder einen Artikel über ein Internetsicherheit relevantes Thema
  • Berichten Sie über die verschiedenen Veranstaltungen die am Aktionstag in Luxemburg stattfinden werden

Für Interviewanfragen bzw. Expertenmeinungen können Sie jederzeit Kontakt mit dem BEE SECURE Team aufnehmen

Was die Eltern machen können:

  • Schauen Sie sich dieses Video über Online Grooming mit Ihren Kindern an (12-20 Jahre)
  • Lesen Sie den Ratgeber für Eltern und sprechen Sie mit Ihren Kindern über die in ihrer Familie relevanten Themen (4 – 16 Jahre)
  • Lesen Sie die Bibi-Geschichten mit ihren Kindern (0-4 Jahre)

 

Ressourcen zum Downloaden