"Bibi und das smarte Kuscheltier": Das IoT für Kinder erklärt

bibi_IoT_2019.png

BEE SECURE hat ein neues Büchlein über die Abenteuer von Bibi, der kleinen Biene, veröffentlicht, die Kindern die Welt des Internets einfach erklärt. Im 5. Band erlebt Bibi ein Abenteuer, in dem sie lernt, vernetzte Spielsachen sicher zu benutzen: "De Bibi an de clevere Petzi – Sécher spillen". 

Vernetzte Spielsachen ja, aber...

Vernetzte Spielsachen, auch Englisch "Smart Toys" genannt, sind nützlich und machen Spaß, können aber auch in die Privatsphäre eindringen. Deshalb erklärt Webby Bibi und Leo, dass es wichtig ist, sie vor und nach dem Spielen zu sichern, da sich manche mit dem Internet verbinden können. Die drei Freunde entdecken gemeinsam, welche Risiken das bergen kann und worauf sie bei der Benutzung achten müssen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.

Anhand dieser Geschichte können Eltern, Erzieher und Lehrkräfte gemeinsam mit den Kindern die faszinierende Welt des Internet der Dinge (Internet of Things, IoT) erkunden und erfahren, worauf man bei Kauf und bei der Konfiguration von einem Smart Toy achten muss.

Die Bibi-Geschichten sind empfohlen für Kinder ab 4 Jahren. Sie sind in 3 Sprachen verfügbar: Luxemburgisch, Französisch und Englisch. Sie können online auf der spielerisch-didaktischen Website BEE SECURE heruntergeladen und (auf LU) angehört werden. Gedruckte Exemplare können auch bei BEE SECURE bestellt werden.

 

Mehr erfahren:

*Illustriert wurde die Bibi-Reihe von Marina Herber.