Helpline Stopline

Entdecken Sie den BEE-SECURE-Jahresbericht 2019

Foto von unserem BEE SECURE Jahresbericht 2019
BEE SECURE

Der BEE-SECURE-Jahresbericht 2019 wurde im Februar 2020 anlässlich des Safer Internet Day vorgestellt. Er enthält alle wichtigen Informationen über die Initiative und die Aktivitäten, die das Jahr 2019 geprägt haben.

Das Jahr 2019 im Zeichen der Beziehungen 4.0 und der Desinformation

Die Jahreskampagne “LOVE STORIES 4.0”, die im Juli 2019 endete, beschäftigte sich mit dem Thema Online-Beziehungen im digitalen Zeitalter. Die im Oktober 2019 gestartete Kampagne mit dem Titel “#checkyourfacts: Gleef net alles um Internet!” beschäftigt sich mit dem Thema Desinformation im Internet und läuft mit zahlreichen thematischen Veranstaltungen, umfassenden Informationsdossiers, von denen das nächste im Juni 2020 erschienen wird, und zwei Erklärvideos zum Thema Desinformation weiter.

Immer mehr Schulungen mit brandneuen Konzepten und 8 veröffentlichte Tools

Auch 2019 bot BEE SECURE Schulungen für Schulen, aber auch für die Maisons Relais, für Lehrer und Erzieher und für Senioren sowie Informationsveranstaltungen für Eltern und informelle Sitzungen für Jugendliche an. Im Jahr 2019 führte die Initiative insgesamt 1.102 Schulungen durch.

Darüber hinaus hat BEE SECURE von den 8 veröffentlichten Tools 4 Ratgeber verfasst, die der Öffentlichkeit helfen sollen, das Internet sicher (Ratgeber “Passwörter”, Ratgeber “Sichere Passwörter” für Senioren, Ratgeber “Datenpannen”) und verantwortungsbewusst (Ratgeber “Mein Kind im Internet?” für Eltern) zu nutzen.

Kinder und Jugendliche mit den Youth Panels weiter an der Sensibilisierung beteiligt

BEE SECURE hat die Beteiligung der Jugend an der Initiative im Jahr 2019 verstärkt, mit regelmäßigen Youth Panels und aktiven Beiträgen von jungen Menschen und Schulen; insbesondere bei der Erstellung der neuen Bibi-Geschichte und des Werbe-Flyers für junge Freiwillige sowie der Teilnahme am Safer Internet Forum 2019 in Brüssel.

Klar definierte Perspektiven

Im Jahr 2020 wird die Initiative BEE SECURE weiterhin neue pädagogische Materialien entwickeln und ihre Beratungs- und Unterstützungsarbeit weiter fördern. Die Bemühungen werden sich auf die stärkere Sensibilisierung der neu entstehenden Zielgruppen konzentrieren, nämlich: sehr kleine Kinder, Aufsichtspersonen (Lehrer, Erzieher …), Eltern, Senioren, Menschen mit besonderen Bedürfnissen und nicht französischsprachige Personen.

Lesen Sie jetzt den gesamten Jahresbericht 2019!

Die Akteure hinter BEE SECURE

Initiiert von :

Logo partenaire

Durchgeführt von:

Logo partenaire Logo partenaire

In Partnerschaft mit:

Logo partenaire Logo partenaire Logo partenaire

Kofinanziert von:

Logo partenaire