Mein Urlaub, meine Cloud und ich

Durch die Cloud können Sie von überall auf der Welt auf Ihre Dateien zugreifen. Sie können in Urlaub fahren und Ihre Daten sozusagen mitnehmen. Es gibt jedoch Risiken, die Sie bedenken sollten, wenn Sie in Urlaub sind.

Hier einige praktische Tipps, um im Urlaub entspannt online zu sein:

Soziale Netzwerke

Ihren Urlaub in sozialen Netzwerken anzukündigen, kann riskant sein. Erfährt jemand mit kriminellen Absichten, dass Sie nicht zu Hause sein werden, könnte dieser die Gelegenheit nutzen, um bei Ihnen einzubrechen.

Unsere Tipps:

Kündigen Sie Ihre Urlaubspläne nicht über soziale Netzwerke an. Es ist ratsam, die Ortungsdienste auf Ihrem Smartphone zu deaktivieren, damit Bilder nicht mit Ortsinformationen veröffentlicht werden. Es ist auch ratsam, Bilder erst nach Rückkehr aus dem Urlaub zu veröffentlichen.

Ungesicherte WiFi-Netzwerke

Wenn Sie sich über ein öffentliches Netzwerk anmelden, sollten Sie sich bewusst sein, dass jeder, der mit demselben Netzwerk verbunden ist wie Sie, unter Umständen Ihren Internetverkehr einsehen kann.

Unsere Tipps:

Achten Sie darauf, welche Seiten Sie besuchen. Passen Sie auf, dass das Protokoll „https“ im Adressfeld vor der Webadresse der besuchten Seite angezeigt wird. Verzichten Sie auf das Abrufen von sensiblen Informationen (E-Banking, E-Shopping). Finden Sie weitere Informationen zum Artikel: "Öffentliche WiFi-Netzwerke: So surfen Sie sicher".

Öffentliche Computer in Hotels / Internetcafés

Achten Sie auf die „Spuren“, die Sie hinterlassen. Wenn Sie vergessen, sich am Ende auszuloggen oder wenn Sie sensible Daten eingeben, können andere danach darauf zugreifen.

Unsere Tipps:

Loggen Sie sich immer aus. Verzichten Sie auf das Abrufen von sensiblen Informationen. Wir empfehlen, den privaten Surfmodus des Internetbrowsers zu aktivieren, um so Ihre Anonymität zu gewähren, wenn Sie nicht den eigenen Computer verwenden. Vergessen Sie nicht, am Ende das Browserfenster zu schließen, um die Sitzungsdaten und den Suchverlauf zu löschen.

Online-Buchungsdienste

Wenn Sie ein Flugticket kaufen möchten, gibt es, was die Preise angeht, nicht unendlich viele Optionen. Häufig ist der Preis gestiegen, wenn Sie später nachschauen. So bekommen Sie den Eindruck, dass Sie dringend kaufen müssen. Hierbei handelt es sich allerdings nur um eine kommerzielle Taktik.

Unsere Tipps:

Vermeiden Sie es, zu oft die Preise zu überprüfen. Versuchen Sie unterschiedliche Geräte zu verwenden, damit Ihre vorherigen Suchen unentdeckt bleiben. Wenn es um eine Hotelbuchung geht, zögern Sie nicht, anzurufen, um sich vor Ort zu informieren.

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen auf Ihrem Handy können viel über Sie erzählen und können von anderen gelesen werden. Wenn Sie Ihr Handy offen liegen lassen, können andere den Betreff von erhaltenen E-Mails oder SMS-Texte lesen.

Unsere Tipps:

Deaktivieren Sie automatische Benachrichtigungen auf dem Sperrbildschirm.

Abhängigkeit von bestimmten Geräten

Jede Cloud-Plattform bietet Ihnen spezifische Tools, um auf Ihre Dateien zuzugreifen. Sie sind demnach von diesen technischen Plattformen abhängig, und Sie können Ihre Dokumente aufgrund von Kompatibilitätsproblemen eventuell nicht von jedem Gerät aus bearbeiten.

Unsere Tipps:

Bedenken Sie diesen technischen Aspekt und planen Sie dementsprechend im voraus.

Die gesetzlichen Rahmen in Ihrem Reiseland

Jedes Land hat seine eigenen Gesetze, was Daten angeht. Informieren Sie sich über die Art, wie Ihr Reiseland mit Daten umgeht, welche Daten illegal sind, welche Durchsuchungen am Zoll üblich sind, usw. Der Besitz von pornographischen Videos kann beispielweise in bestimmten Ländern ein Problem darstellen, in manchen Ländern sogar zu Haftstraten führen.

Unsere Tipps:

Im Idealfall sollten Sie Geräte mitnehmen auf denen keine persönliche Daten gespeichert sind. Überlegen Sie sich, ob Sie wirklich nicht auf Ihr Laptop verzichten können.

Diebstahl

Achten Sie immer auf Ihre Geräte, ein Diebstahlrisiko besteht jederzeit. Durch einen Diebstahl verlieren Sie nicht nur Ihr Gerät, sondern auch Ihre Daten. Diese Daten könnten gegen Sie verwendet werden, und der Dieb könnte sich Ihre Identität aneignen.

Unsere Tipps:

Beugen Sie Risiken vor: Verschlüsseln Sie Ihre Daten. Es gibt Optionen, mit denen Sie Ihr Gerät sperren, orten und die Daten über Fernzugriff löschen können. Dies hängt von der mobilen Datenverbindung ab; die Ortung und das Löschen sind nur möglich, wenn eine mobile Datenverbindung besteht. Wenn die Kennwörter Ihrer verschiedenen Konten im Browser registriert sind, denken Sie daran, die Passwörter zu ändern.

Offline-Back-ups

Machen Sie sich nicht von einem einzigen Gerät abhängig, auf dem Sie Ihre Daten speichern. Im Falle eines Diebstahls riskieren Sie, alles zu verlieren, und der Dieb hat so auch Zugang zu diesen Daten. Es ist ärgerlich, die Urlaubsfotos zu verlieren, wo es doch einfache Lösungen gibt.

Unsere Tipps:

Verwenden Sie Festplatten mit wenig Speicherplatz und USB-Sticks, um Ihre Dokumente während der Urlaubszeit zu speichern. Achten Sie darauf, die USB-Sticks und Geräte an unterschiedlichen Orten aufzubewahren. Im Falle eines Diebstahls werden Sie es nicht bereuen.

 

 Factsheet zum herunterladen

PDF iconBEE-SECURE-clevercloud-holidays_DE.pdf