Factsheet: Grooming

Bei den sogenannten „Cybergroomern“ handelt es sich um meist erwachsene Männer, die sich in Chats sowie auf Facebook und anderen sozialen Netzwerken als Jugendliche ausgeben. Ihr Ziel ist es, Mädchen und Jungen, meist im Alter von 12-16 Jahren, zu sexuellen Handlungen zu überreden. Dazu bauen sie zuerst eine sehr große Vertrauensbasis mit dem oder der Betroffenen auf. Der Begriff „to groom“ stammt aus dem Englischen und bedeutet pflegen, präparieren, jmd. aufbauen.