Safer Internet Day 2017

Gemeinsam für ein besseres Internet

7. Februar 2017: Auf Initiative der Europäischen Kommission werden an diesem Tag weltweit Veranstaltungen und Aktionen unter dem Motto "Be the change: Unite for a better internet" stattfinden. Ab jetzt gilt es unbedingt, sich das Datum zu merken und sich Gedanken über mögliche Aktionen und Event-Ideen zu machen. Jedermann ist hier gefragt!


Liste der Aktivitäten in Luxemburg
Was sind die Ziele des Safer Internet Day?
Wer kann mitmachen?
Welche Arten von Aktionen sind möglich?
Machen Sie mit!
Downloads
Rückblick auf den SID2016


Rückblick auf den SID2017


Liste der Aktivitäten in Luxemburg

  • Pressekonferenz
    - Vorstellung der Aktivitäten am Safer Internet Day in Luxemburg
    - Publikation des Jahresberichts 2016
  • Radiosendung
    der Medienklasse aus dem Lycée Michel Rodange auf Radio ARA, Interview Georges Knell
    10/01/2017
  • BEE SECURE for parents Elternabende
    07/02/2017, 19h30 - Elternabend im Atert Lycée, Redange/Attert
    07/02/2017, 19h00 - Elternabend in Greiveldange
  • Weiterbildung „Hate speech vs. liberté d’expression“
    In diesem Training präsentiert die Luxemburger Staatsanwaltschaft den rechtlichen Rahmen auf Basis von gegenwärtigen Rechtsprechungen. Im praktischen Teil der Ausbildung entwickeln die Teilnehmer Aktionen welche ermöglichen Hass zu reduzieren oder zu verhindern.
    Anmeldung:
    www.enfancejeunesse.lu
  • Beiträge von Gust MEES
    IT-Sicherheitsthemen im Blog von Gust MEES
    „Digital Citizenship“ Global Education Collaboration Blog
  • #DigiRallye 
    22/02/2017 – Forum Geesseknäppchen
    Rund hundert Kinder aus Maisons Relais aus allen Teilen des Landes nehmen an der 4. Ausgabe der Rallye teil.
    Die Rallye verknüpft kreatives Lernen mit aktiven Experimenten im Bereich der neuen Medien.

Was sind die Ziele des Safer Internet Day?

Ohne die positiven Effekte des Internets in Frage zu stellen, sind die Ziele des Safer Internet Day 2017:

  • das Bewusstsein für das Thema „sichere Internetnutzung“ fördern
  • Kinder, Jugendliche, Eltern und Pädagogen mit konkreten Informationen und praktischen Tipps unterstützen
  • ein aktives Mitwirken von Institutionen, Organisationen, Verbänden, Unternehmen, Initiativen und Privatpersonen auf nationaler, regionaler und lokaler Ebene als Teil einer internationalen Kampagne anregen
  • die öffentliche und mediale Aufmerksamkeit auf das Thema „sichere Internetnutzung“ als Teil eines europäischen Projektes (Safer Internet Programm) lenken

Wer kann mitmachen?

Institutionen, Schulen, Jugendhäuser, Einzelpersonen, usw. – also wirklich jeder, der sich mit dem Thema auseinandersetzen möchte.

Welche Arten von Aktionen sind möglich?

Dies steht jedem frei, selbst zu entscheiden. Dabei kann es sich zum Beispiel um Folgendes handeln:

  • das Schalten von Bannern auf Webseiten, das Aufhängen von Postern
  • das Organisieren von Workshops, Elternabenden, Gesprächsrunden, Ausstellungen, Online-Aktionen oder Pressekonferenzen

Alle angemeldeten Aktionen werden auf unserer Safer Internet Day Seite veröffentlicht.

Melden Sie dazu Ihre Initiative auf der offiziellen Webseite an oder direkt über unser Kontaktformular 

Auch letztes Jahr hat BEE SECURE verschiedene Aktionen zum Safer Internet Day 2016 organisiert.

Machen Sie mit!

Hier einige Vorschläge:

 

  • Machen sie beim Safer Internet Day Thunderclap mit.
    Am 7. Februar um 9 Uhr löst Thunderclap automatisch einen „Trommelwirbel“ an Tweets und Statusmeldungen der Beteiligten aus.

 

Weitere Details sind demnächst erhältlich. Sollten Sie bereits Ideen haben oder weitere Fragen, setzen Sie sich bitte mit uns über das Kontaktformular in Verbindung. Wir freuen uns über jedes Feedback!

Downloads

Animated GIF

Infografik zum Safer Internet Day 2017

 PDF iconSID 2017 infographic.pdf

Poster

PDF iconSID2017-Poster-Mir Machen Mat -A4.pdfSID2017-Poster-Mir Machen Mat -A4.pdf

Logo

SID_2017_Logo.jpg

Rückblick auf den SID2016