Helpline Stopline

10 Jahre = 10 Sensibilisierungskampagnen!

Die Poster der zehn letzten Kampagnen von BEE SECURE

Im Jahr 2020 feiert BEE SECURE sein 10-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass blicken wir auf alle Jahreskampagnen zurück, die in diesen Jahren durchgeführt wurden.

Vielfältige und prägnante Sensibilisierungskampagnen

Seit 10 Jahren führt BEE SECURE jedes Jahr zwischen September und Oktober eine nationale Kampagne durch, um die Öffentlichkeit für ein bestimmtes Thema zu sensibilisieren. Die Themen der Kampagnen basieren auf aktuellen Trends und Themen.

  1. Kampagne “Polaroid”

Das war die allererste nationale Kampagne von BEE SECURE. Es ging um das Recht am eigenen Bild, und bereits 2010 wurde über das Thema des vielfachen Teilens in den sozialen Netzwerken und auf digitalen Geräten diskutiert. Die Initiative hatte verschiedene Aktionen durchgeführt, wie z. B. die Verteilung von Polaroidfotos bei öffentlichen Veranstaltungen, Diskussionen zum Thema, Materialien zur Sensibilisierung (Flyer) usw.

  1. Kampagne “Safer Internet – Safer Sex”

Dies war die zweite Kampagne von BEE SECURE. Sie behandelte die technischen Aspekte des Themas Sicherheit im Netz: sich vor Viren und Malware schützen, Passwörter aktualisieren, bei Downloads aufpassen, usw. Und sie stellte eine Parallele zum Schutz des eigenen Körpers her, wodurch eine Kampagne entstand, die digitales und physisches Leben miteinander verband.

  1. Kampagne “Not funny – BEE Fair”

Bei dieser dritten Kampagne ging es um das immer noch hochaktuelle Thema Cybermobbing. Sie gab Ratschläge für Opfer, Zeugen und Täter. Es wurden zahlreiche Veranstaltungen organisiert und verschiedene Publikationen veröffentlicht, wie z. B. eine Wanderausstellung mit dem Titel “Think before you post”, in deren Zusammenhang auch ein erfolgreicher Wettbewerb stattfand.

  1. Kampagne “BEE Balanced”

Diese Kampagne von BEE SECURE befasste sich mit dem Gleichgewicht zwischen Online- und Offline-Leben. Sie gab Ratschläge für Jugendliche und Eltern, die helfen sollten, ein gutes Gleichgewicht zwischen beidem zu finden. Sie erwähnte insbesondere die Regel 1 + 1 = 0, laut der geraten wird, für 1 Stunde Zeit vor dem Bildschirm 1 Stunde Zeit ohne Bildschirm zu verbringen, um 0 Probleme zu haben. Auch hier waren zahlreiche Veranstaltungen und Diskussionsrunden organisiert worden.

  1. Kampagne “Clever Klicken”

Die 5. Kampagne behandelte das Thema Online-Betrug  in Bezug auf E-Commerce, Downloads, E-Mails, Smartphones, Online-Urlaubsbuchungen, Dating-Websites, Online-Banking und  soziale Netzwerke, mit einem Dossier zu jedem dieser konkreten Themen und mit Videos von Experten.

  1. Kampagne “Clever Cloud user”

Diese 6. Aufklärungskampagne behandelte die wirtschaftlichen, technischen und rechtlichen Aspekte des Themas Cloud sowie seine Chancen und Risiken (insbesondere in Bezug auf personenbezogene Daten). Ein allgemeiner Ratgeber und Beiträge zu jedem Thema (wie Cloud und Urlaub, Cloud und private Daten, Cloud und Bildrechte, Cloud-Gaming, usw.) wurden der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt.

  1. Kampagne “Share Respect”

Die 7. Kampagne von BEE SECURE ist eine der bedeutendsten der Initiative. Sie legte den Schwerpunkt auf ein Thema, das immer noch aktuell ist, nämlich Hate Speech im Internet. Das Ziel war es, die Öffentlichkeit darüber zu informieren, was Hate Speech und Respekt sind, wie man reagieren sollte, wenn man damit konfrontiert wird, und welche Erste-Hilfe-Lösungen zu Verfügung stehen. Zu diesem Zweck hatte sich BEE SECURE zusätzlich zum allgemeinen Flyer und den dazugehörigen thematischen Beiträgen ein Pandamaskottchen zugelegt, das durch die vielen Veranstaltungen im ganzen Land tourte, insbesondere beim Safer Internet Day 2017 oder der Teenage Dream Party 2017. Der Panda wurde in Anlehnung an das bekannte Sprichwort gewählt, des besagt: “Um Rassismus zu zerstören, muss man wie ein Panda sein, denn er ist schwarz, weiß und asiatisch”.

  1. Kampagne “Big Data: Wer macht was mit meinen Daten?”

Diese 8. Aufklärungskampagne behandelte das Thema personenbezogene Daten im Netz. Mit Hilfe von thematischen Beiträgen, einem allgemeinen Flyer und dazugehörigen Themendossiers sollte die Kampagne das öffentliche Bewusstsein schärfen, um private Daten im Internet bestmöglich verwalten und unter Kontrolle behalten zu können. In ganz Luxemburg hatten auch zahlreiche Veranstaltungen mit Unterstützung von wertvollen Partnern wie der CNPD stattgefunden. Der Hamburger wurde ausgewählt, um die verschiedenen Arten von privaten Daten, die online zugänglich sind (Fotos, private Unterhaltungen, Aktivitäten in sozialen Netzwerken, Online-Shopping, Cloud, geografischer Standort…), bildlich darzustellen.

  1. Kampagne “Love stories 4.0: Was ist deine Geschichte?”

Bei der Kampagne Love Stories 4.0 ging es um (Liebes-)Beziehungen im Internet. Das Thema wurde in 5 Kapiteln behandelt, jedes mit einem zugehörigen Themendossier und einem Sensibilisierungsvideo von berühmten luxemburgischen YouTubern. Die verschiedenen Kapitel behandelten folgende Themen: Die Liebe in Zeiten der Dating-Apps, Selbstdarstellung im Netz, Paar-Sein im digitalen Zeitalter, Trennung online und die Bedürfnisse & Grenzen von Paaren. Mit Unterstützung mehrerer Partner, insbesondere der gemeinnützigen Organisation AFP-Solidarté-Famille, hatten im ganzen Land zahlreiche Veranstaltungen zur Sensibilisierung der Öffentlichkeit, besonders von Jugendlichen, stattgefunden.

  1. Kampagne “#Checkyourfacts : Gleef net alles um Internet ! “»

Die 10. Aufklärungskampagne von BEE SECURE befasst sich mit dem Thema Desinformation im Internet. Mit 3 ausführlichen Publikationen über Desinformation im Internet allgemein, Desinformation in der Politik und Desinformation in den Medien, zwei kurzen Erklärvideos, thematischen Schulungen, wertvollen Partnern (darunter die Stiftung ZpB) und Veranstaltungen in ganz Luxemburg ist das Ziel der Kampagne, die Entschlüsselung von Online-Informationen zu unterstützen und Falschinformationen zu bekämpfen.

  1. Zukünftige Kampagne

Die Akteure hinter BEE SECURE

Initiiert von :

Logo partenaire

Durchgeführt von:

Logo partenaire Logo partenaire

In Partnerschaft mit:

Logo partenaire Logo partenaire Logo partenaire

Kofinanziert von:

Logo partenaire