Helpline Stopline

Abschluss der Kampagne “bass de sécher?!”

Eine Großmutter schaut erschrocken mit der Hand vor dem MundDie mittlerweile 11. Aufklärungskampagne von BEE SECURE befasste sich mit dem Thema der Selbstdarstellung im Internet.

Die Botschaft der Kampagne

Mit der Frage „bass de sécher?!“ sollte darauf hingewiesen werden, dass es wichtig ist – bevor man ein Foto von sich oder von einer anderen Person veröffentlicht – alle eventuelle Folgen abzuschätzen, die die Publikation dieses Inhaltes für sich und / oder andere haben kann. Die Kernbotschaften der Kampagne wurden über eine Botschafterin, die Großmutter, verbreitet. In den Geschichten spielte Sie die Rolle der Vertrauten und diente sozusagen als „gutes Gewissen“.

Von Oktober 2020 bis Juli 2021 wurden in diesem Sinne vier Themen näher betrachtet, zu denen jeweils ein Video veröffentlicht wurde um das Kampagnenmotto „bass de sécher?!“ zu vermitteln.

E-Reputation

E-Reputation und die Frage, warum es wichtig ist auf seinen digitalen Fußabdruck zu achten.

Video anschauen   |   Link zum Poster

Sekundäres Sexting

Das Weiterleiten von Nacktfotos ohne Einverständnis der abgebildeten Person.

Video anschauen   |   Link zum Poster

Selbstdarstellung im Netz

Mit dem Hinweis, dass diese im Internet oft nur einen kleinen Teil des echten Lebens eines jeden Einzelnen enthüllen.

Video anschauen   |   Link zum Poster

Sharenting

Wenn Eltern Fotos oder Videos ihrer Kinder im Internet veröffentlichen, ohne dass sie deren Einverständnis dafür haben.

Video anschauen   |   Link zum Poster

 

Zusätzlich ist zu jedem Thema eine Unterrichtseinheit für Akteure des formalen Bildungsbereiches bei den Publikationen abrufbar.

Einmal im Netz, immer im Netz

Auch wenn die Kampagne abgeschlossen ist, bleiben die Themen aktuell. Ist ein Foto erstmal im Netz, verliert man augenblicklich die Kontrolle über dessen Verbreitung. Dies kann negative Konsequenzen sowohl für die abgebildete Person, als auch für den Absender und weitere Beteiligte haben. Ob Jung oder Alt, es gilt also weiterhin wachsam zu sein und sich gut zu überlegen, ob und was man im Internet veröffentlicht, teilt oder kommentiert.

 

BEE SECURE Kampagnen beginnen in der Regel im September und laufen über das gesamte Schuljahr. Sie konzentrieren sich auf Themen, die sich aus aktuellen Trends ableiten. Die Jahreskampagnen ermöglichen es so, ein Thema hervorzuheben und dieses zu vertiefen.

Übersicht der vergangenen Kampagnen

Die Akteure hinter BEE SECURE

Initiiert von :

Logo partenaire

Durchgeführt von:

Logo partenaire Logo partenaire

In Partnerschaft mit:

Logo partenaire Logo partenaire Logo partenaire

Kofinanziert von:

Logo partenaire