Big Data

Über die Kampagne

Nie wieder im Stau stehen, immer einen Parkplatz finden und keine roten Ampeln mehr. Das Blut präzise analysieren und Krankheiten noch besser und schneller erkennen. Individuelles Lernen für Schüler am Laptop oder Tablet - nach eigenem Tempo, maßgeschneidert auf die Lernbedürfnisse. Und sogar Verbrechen vorhersagen und eingreifen, bevor sie geschehen. All diesen Visionen ist eines gemeinsam: mit BIG DATA Technologien können sie schon in naher Zukunft Realität werden.

Dabei sind BIG DATA Technologien bereits heute schon ein fester Teil unseres Alltags. Wo werden mittlerweile eigentlich schon überall Daten von mir gesammelt? Und warum? Wer macht was mit meinen Daten? Und was bedeutet das eigentlich für mich und mein Leben?

Das Ziel: Transparenz und Diskussion

Ziel der neuen BEE SECURE Kampagne ist es, Transparenz zu schaffen über das, was "hinter den Daten-Kulissen" und für normale Nutzer nicht unbedingt durchschaubar, passiert.

Alle Interessierten, insbesondere Kinder und Jugendliche sowie Eltern und Betreuer, erhalten wertvolle Tipps, wie man angesichts von den Entwicklungen rund um BIG DATA Kontrolle über persönliche Daten behalten kann: Entscheiden, wo man sich überall anmeldet; sich überlegen, welche Informationen man von sich wo preisgibt und technische Einstellungen im Blick behalten sind wesentliche Punkte, zu denen BEE SECURE rät.

Aktionen und Events

Im Rahmen der Kampagne wird BEE SECURE bis Sommer 2018 monatlich ausführliche Artikel (Kampagnen Dossiers) zu ausgewählten Themen veröffentlichen. In den BEE SECURE Schulungen (insgesamt jährlich über 900) wird das Thema BIG DATA behandelt. Das Team von BEE SECURE wird auch bei Veranstaltungen mit spannenden und informativen Aktivitäten präsent sein. Höhepunkt dieser Veranstaltungen werden sicherlich auch die Mini Fruchtgummi Burger sein, welche schon beim „On Stéitsch“ Festival am 30. September großen Anklang fanden.

Zudem wird regelmäßig mit der Unterstützung von BEE SECURE ein sogenannter Privacy Salon veranstaltet. Dies ist eine offene Veranstaltung, bei der alle Interessierten herzlich willkommen sind, spannende Vorträge von Experten aus verschiedenen Bereichen anzuschauen und sich im Anschluss zu Fragen rund um Big Data und Schutz der Privatsphäre lebhaft auszutauschen. Die aktuellen Termine der Privacy Salons gibt es immer hier in der BEE SECURE Agenda.

Unter den Hashtags #BIGDATA, #fettdonneeen und #BEESECURE gibt es zudem auf Instagram und Facebook im Verlauf der Kampagne immer wieder frische und interessante "Fact Snacks" zum Thema zu finden.

Wertvolle Partner

Zahlreiche Partner von BEE SECURE beteiligen sich an der Kampagne „BIG DATA – Wer macht was mit meinen Daten“. Als diesjähriger Hauptpartner fungiert die Nationale Kommission für den Datenschutz (CNPD), welche in Fällen von Datenmissbrauch juristische Beratung anbietet. Aber auch Gemeinden, Schulen, Jugendhäuser, Postfilialen und zahlreiche Ministerien unterstützen die Kampagne, beispielsweise, durch den Aushang der Kampagnen-Plakate.

Hier geht es zum Pressecommuniqué.