Helpline Stopline

Der Begriff Child Sexual Abuse Material bezeichnet jegliche Form von Darstellungen sexuellen Missbrauchs an Minderjährigen (CSAM), die in Form von Fotos und Videos online zur Verfügung gestellt und verbreitet werden.

Allgemeinheit

Jedem dem CSAM im Internet begegnet ist verpflichtet, den Inhalt zu melden (cf. Folgefrage). Darstellungen von sexuellem Missbrauch an Minderjährigen im Internet sind strafbar. Der Inhalt darf nicht gespeichert oder weiterverbreitet werden. Sollten Sie Material erhalten haben, das als CSAM gelten könnte, müssen Sie es bei der Polizei anzeigen.

In Luxemburg kann man CSAM anonym und vertraulich über die BEE SECURE Stopline melden. Die Mitarbeiter-Innen der BEE SECURE Stopline analysieren die Meldung und leiten illegale Inhalte an die Polizei weiter. Selbstverständlich kann jeder selbst sofort eine Anzeige bei der Polizei erstatten.

Weitere Informationen über die Funktionsweise der BEE SECURE Stopline finden Sie im folgenden Artikel „Illegale Inhalte melden – Wie man online Zivilcourage zeigt?„.

Es kann sein, dass Sie die Begegnung mit CSAM belastet, z.B. indem Ihnen Bilder nicht mehr aus dem Kopf gehen. In diesem Fall, suchen Sie sich bitte professionelle Hilfe. Eine erste Anlaufstelle für Kinder ist das Kanner-Jugendtelefon 1 1 6 1 1 1, anonym und vertraulich. Erwachsene können sich an die BEE SECURE Helpline (T: 8002 1234) oder jede Beratungsstelle wenden.

Sollten Sie selbst Opfer sexuellen Missbrauchs im Internet geworden sein, können Sie sich an an eine der folgenden Helplines oder Beratungsstellen wenden. Lassen Sie sich von professionellen Beratern unterstützen.

Die Akteure hinter BEE SECURE

Inititiiert von:

Logo partenaire

Durchgeführt von:

Logo partenaire Logo partenaire

In Partnerschaft mit:

Logo partenaire Logo partenaire Logo partenaire

Kofinanziert von:

Logo partenaire